Lesen Navigation

Lesen

Vier streitbare Geister gehen online

29.04.2016 - 08:28

Die Gruppe „High Noon“ stellt ihr Wissen und ihre Kritik im Internet zur Verfügung – Mit ingolstadt.wiki

(ty) Die Gruppe „High Noon“ geht online sozusagen und stellt ihr Wissen um Ingolstadt im Internet zur Verfügung. Mit ingolstadt.wiki startet ab sofort ein neuer Internetauftritt mit "Wissenswertem rund um Ingolstadt". Paul Schönhuber, Jean-Pol Martin, Klaus Staffel und Joachim Hägel möchten damit Informationen und Meinungen unabhängig von offiziellen Verlautbarungen vermitteln. Auch wenn das Angebot noch im Aufbau begriffen ist und in unregelmäßigen Abständen ergänzt wird, ist ein Besuch schon jetzt lohnenswert.

Die vier streitbaren Ingolstädter Geister sind es leid, die Politik sich selbst zu überlassen und nutzen die neue Webseite, um sich zu lokalpolitischen Entwicklung zu Wort zu melden. Sie versteht sich als Teil des bürgerlichen Widerstands mit der Pflicht, zu allem, was aus ihrer Sicht falsch läuft in dieser Stadt, Stellung  zu beziehen. Unterstützt wird die Gruppe von Stadträtin Veronika Peters und Raimund Köstler.